Abmahnung wegen Filesharing

Posted on

In dem Fall der Abmahnung von einer Kanzlei wie Waldorf Frommer kommt in den häufigsten Fällen mit der Abmahnung eine Unterlassungserklärung mit, welche den Tauschbörsennutzer vor einem sehr viel teureren Verfahren mithilfe einer Unterlassungsklage oder eine einstweiligen Verfügung schützen soll, welches durch eine Abmahnung angedroht wird. Da sich so eine Klage schnell um tausende von Euro drehen kann, unterschreiben natürlich viele Nutzer diese ohne zu zögern. Das ist allerdings ebenfalls gefährlich, da solch eine Unterlassungserklärung meistens überaus hohe Vertragsstrafen sowie eine Übernahme von Anwaltskosten beinhaltet. Daher wird in der Regel dazu geraten, eine modifizierte Unterlassungserklärung (UA) zu unterschreiben, die diese Punkte nicht beinhaltet. Dennoch ist darauf Acht zu geben, dass eine Unterlassungserklärung, egal ob abgeändert oder nicht, als ein eingeständnis der Schuld zu werten ist. Ohne anwaltliche Konsultation sollte also kein Dokument mit Unterschrift als Rückantwort auf eine Abmahnung versendet werden. Im allgemein schützt eine mod. Unterlassungserklärung zwar vor einer wie oben genannten Klage, aber nicht vor Schritten durch die abmahnende Kanzlei. Nicht selten werden noch einige Wochen vor der gesetzl. Verjährungsfrist von drei Jahren für Anwaltskosten und zehn Jahren für Lizenzverletzungen noch Mahnbescheide durch die Kanzleien verschickt., Im Augenmerk der von den abmahnenden Kanzleien beauftragten Tauschbörsen-Ermittler sind überwiegend Werke neueren Datums wie aktuelle Videospiele, Filme, Serien aktuelle Musiktitel und weitere. Meist handelt es sich dabei um Serien und Filme aus den USA, die in der der Bundesrepublik ja später anlaufen bzw. zum Kauf erscheinen. Auch Filme, die derzeit nur im Kino gezeigt werden, sind in den einschlägigen Filesharing Portalen beliebt und werden deshalb ständig observiert. Hierbei ist es nicht von Bedeutung, ob ein Film nur zum Teil oder ganz heruntergeladen wird, da ein auch teilweiser Upload zu einer Abmahnung durch eine der besagten Kanzleien führen kann. Nach der Datenmenge ist allerdings die Schadensersatzhöhe unterschiedlich. Auf die Anwaltskosten hat dies allerdings keinen Einfluss. Sehr viele Abmahnungen gab es insbesondere bei beliebten Serien der letzten Jahre, so zum Beispiel Sons of Anarchy oder How I met your mother. Auch bei Videospielen und Hörbüchern sollte man besondere Vorsicht walten lassen. Auf die beste Weise schützt sich natürlich, wer die eigenen Filme und Serien legal erwirbt und darauf achtet, dass an dem eigenen PC oder Laptop niemand anderes illegalen Dingen nachgeht., Eine Ermahnung muss mittels Verordnung verschiedene Entscheidungskriterien inkludieren. Selbstverständlich sollte der Anlass für die Abmahnung benannt werden, der in der Regel immer der gleiche ist: Illegale Distribution von urheber- oder lizenzrechtlich geschütztem Material. Dieser ist in der Regel unmittelbar in der Betreffzeile verzeichnet. Anschließend werden die Einzelheiten des Verstoßes aufgelistet, demnach Name des Ermahnten, der Vergehen in dem Einzelnen mit dem Namen der hochgeladenen Datei, der fraglichen Uhrzeit und natürlich der IP Adresse, welche den Abgemahnten mit dem rechtswidrigem Upload in Verknüpfung befördern soll. Selbstverständlich finden sich ebenfalls die geforderten Posten bestehend aus Schadenersatzforderung für den Rechteinhaber und Honorarforderung für Waldorf Frommer oder andere Kanzleien. Obwohl der Deckelung über den Gesetzgeber sind die Honorarforderungen im Regelfall immer noch unpassend hoch und müssen unbedingt einer Begutachtung unterzogen werden. Im Rahmen einer außergerichtlichen Verhandlung werden in der Regel keineswegs beiderlei Posten einzeln Verhandelt, sondern eine Gesamtsumme vereinbart. Wenn jemand demnach keine Lust auf einen kräfteraubenden Gerichtsmarathon hat, muss zusammen mit einem fähigen Jurist diesen Pfad einschlagen, denn ganz ohne Ausgaben gelangt man bei der Ermahnung kaum davon., Wer also Musik hören oder und Serien ansehen möchte, sollte diese entweder in Form einer DVD erkaufen oder einen zahlungspflichtigen Download tätigen. Außerdem ist es möglich, auf kostenpflichtigen Internetseiten oder Online Mediatheken ein Abonnement abzuschließen, damit man immerzu Zugriff auf eine große Datenbank mitsamt Filmen, Serien undoder Musik hat. Dies ist folglich die rechtmäßige Version ,welche eben Geld kostet. Das möchten sich viele Nutzer dennoch gerne sparen und auf diese Art und Weise haben die Filesharing Ebenen im Internet immer noch Hochkonjunktur. Die Rechteinhaber nehmen das selbstverständlich nicht einfach auf diese Weise hin und überwachen aus diesem Grund die gängigsten Portale. Entdecken diese den rechtswidrigen Upload, wird die IP Adresse des PCs und damit der jeweilige Standort ermittelt. Die Person, auf die die IP Adresse zugelassen ist, erhält derbei die Zurechtweisung von Waldorf Frommer oder einer anderen Kanzlei., Seit dem ein Download von Filmen, Serien und Songs fortgeschritteneren Internets immer einfacher durchzuführen ist, wird dies von zahlreichen Menschen verwendet. Das Problem ist jedoch, dass das gesetzeswidrig ist wie auch die Urheberrechte beziehungsweise die Rechte des Nutzers vonseiten der den Besitzern angeht. Deshalb werden vonseiten der Eigentümer spezielle Anwaltskanzleien, bspw. das angesehene Anwaltsbüro Waldorf Frommer, der Auftrag erteilt, die dann in dem Namen der Rechteinhaber die Abmahnung verschicken. Auf diese Weise wird folglich ein einfacher, den man sich so mal eben heruntergeladen hat, schlagartig sehr kostspielig. Dabei ist es keineswegs der Download, mit dem man gegen das Gesetz verstößt. Wer den Download schließlich auf einer sogenannten Filesharing Plattform bewirkt, lädt gleichzeitig auch Dateien auf die Ebene hoch. Genau dieser Upload ist jedoch eine rechtswidrige Streuung von urheberrechtlich geschützte Daten., Prinzipiell ist davon auszugehen, dass die Abmahnung in der Sache sehr wohl das Befugnis hat und eine Urheber- oder Lizenzrechteverletzung vorgekommen ist. Ebenfalls die Nachforschung der IP Adressen ist im Normalfall verlässlich und mag kaum fraglich werden, ebenfalls falls es hin und wieder Ausnahmen gibt. Sie Wiederfährt mit Hilfespezieller Firmen, welche vonseiten der Kanzleien beziehungsweise unmittelbar von den Linzenzinhabern beauftragt werden. Dadurch gelangt jemand in der Regel gewiss nicht drum herum, sich mit einer Ermahnung zu beschäftigen, weil man sich sonst zügig vor Gericht wieder findet. Während die Abmahnung an sich demnach in der Regel gerechtfertigt ist wie auch gewiss nicht anfechtbar sein kann, ist das beim eigentlichen Inhalt der Abmahnung eine ganz sonstige Geschichte. Die Anforderung gliedert sich einmal in die wesentliche Schadensersatzforderung von dem Lizenzinhabers, beispielsweise ein Plattenunternehmen oder ein Filmvermarkter, und wiederum in Anwaltskosten. Vor allem letztere fallen oft unverschämt hoch aus, weswegen der Gesetzgeber sich gezwungen sah, gegen Waldorf Frommer und sonstige Kanzleien einzuschreiten wie auch die Honorarforderungen zu deckeln. Schließlich sind es im Rahmen eines erfolgreichen Vergleiches Kosten, auf denen der Zurechtgewiesene dennoch sitzen bleibt., Egal, ob einem eine Abmahnung bei Erhalt gerechtfertigt scheint oder absolut nicht, muss man diese gewiss nicht außer Acht lassen. In der Regel besitzen diverse Personen Zugang zu dem Computer, demnach kann es allerdings sein, dass auf keinen Fall der Abgemahnte, sondern irgendwer in seinem Umkreis rechtswidriges Filesharing begangen hat. Im Regelfall handelt es sich dabei um übrige Bewohner eines Haushaltes, im Normalfall Jugendliche oder junge Erwachsene. Hier liegt sehr wohl ein Gegensatz für den Ermahnten, denn während nach neuester Rechtsprechung Kinder über die legale nutzung des Internets belehrt sein sollen, wird bei der Volljährigen Eigenverantwortlichkeit vorausgesetzt. Nichtsdestotrotz vermögen ebenfalls Minderjährige über Waldorf Frommer und anderen Abmahnkanzleien angeschuldigt werden und sind dann aktenkundig. Erziehungsberechtigte müssen sich in jedem Fall rechtlich beratschlagen lassen, ehe diese vorschnelle Entscheidungen hinsichtlich dem Umgang mit der Ermahnung treffen. Schlussendlich hat man Im Normalfall diverse Möglichkeiten, welche von einem spezialisierten Jurist vor der Mandatsübernahme ebenfalls gewiss erläutert werden.